Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee (SGV)

Willkommen auf dem Vierwaldstättersee

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG betrieb im Jahr 2019 insgesamt 5 Dampf- und 15 Motorschiffe. Eines der älteren Schiffe der SGV, welches heute noch in Betrieb ist, ist das Dampfschiff Schiller. Es hatte seine Jungfernfahrt am 21. Mai 1906. Das Dampfschiff eignet sich besonders für feierliche Anlässe und Apéros im Sommerhalbjahr. Der Salon wurde im Jugendstil gebaut und ist sogar unter Denkmalschutz gestellt. Das 302.4 Tonnen schwere Dampfschiff wird mit zwei Schaufelrädern angetrieben, bringt eine Leistung von 515 kW zustande und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 28 km/h.

Das neueste Schiff der SGV, das «MS Bürgenstock » (ein Katamaran), feierte seine Jungfernfahrt am 24. Mai 2018. Das 110.92 Tonnen schwere Schiff besitzt ein vollhybrides Antriebsund Energiemanagementsystem. Zwei 552 kW Diesel- und zwei 180 kW Elektromotoren sind im Schiff eingebaut. Die Dieselmotoren treiben das Schiff während der Hälfte der Fahrzeit an. Die restliche Zeit wird das Schiff von den Elektromotoren angetrieben, welche während des Dieselbetriebs wieder aufgeladen werden.

Die Reise mit dem Gotthard Panorama Express beginnt mit dem Motor- oder Dampfschiff in Luzern. Die Schiffe werden je nach Jahreszeit unterschiedlich eingesetzt. Zwei Beispiele sind hierfür das MS Diamant und das Dampfschiff «Uri».

MS Diamant

Das MS Diamant verfügt über fünf Decks: das Hauptdeck, ein Bugsalon, ein Oberdeck, ein Sonnendeck und zuoberst ein Panoramadeck. Jungfernfahrt: 2017 Personenkapazität: 1100 Antrieb: Hybridantrieb Schiffsgewicht: ca. 400 t Länge: 63.5 m Breite: 13.5 m

Dampfschiff «Uri»

Die Fahrt mit dem Dampfschiff kann auf dem Hauptdeck, dem Oberdeck oder dem Uri-Stübli genossen werden. Jungfernfahrt: 8. Mai 1901 Personenkapazität: 800 Antrieb: 2 Schaufelräder Schiffsgewicht: 293.5 t Länge: 61.8 m Breite: 14 m

Gefällt Ihnen diese Geschichte?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END